Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Weisungen von Bund und Kanton sind alle regulären Gottesdienste und Veranstaltungen bis 19. April abgesagt.

Trauerfeiern  können vorläufig nur noch im engsten Familienkreis durchgeführt werden unter Einhaltung der Hygiene und Abstandsregeln. Grössere Abschiedsfeiern müssen leider auf die Zeit nach dem Abklingen der Krise aufgeschoben werden. Als Pfarrpersonen ist es uns ein Anliegen, die Trauerfamilien auch in dieser schweren Zeit zu begleiten und mit ihnen zusammen nach sinnvollen Möglichkeiten zu suchen, den Abschied von ihren Lieben trotz allem tröstlich und mit Würde zu gestalten. Insofern bitten wir, sich vertrauensvoll an uns zu wenden.

Das Pfarrteam: Claudia Laager, Thomas Mory und Matthias Grüninger

Weisungen des Kirchenrats 

Einschränkungen für das kirchliche Leben

  • Es finden keine Gottesdienste, Abendmahlsfeiern oder andere gottesdienstliche
    Veranstaltungen
    statt.
  • Beerdigungen dürfen durchgeführt werden (vom Bundesrat explizit erwähnt), aber nur im engsten (Familien)Kreis. Sie sollen möglichst auf dem Friedhof und in jedem Fall unter strikter Beachtung der Hygienerichtlinien des BAG stattfinden. Gedenk- und Erinnerungsfeiern können zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden.
  • Taufen und Trauungen werden verschoben.
  • Konfirmationen werden bis mindestens auf die Zeit nach den Schulsommerferien 2020 verschoben.
  • Es gibt keinen Religions- oder Konfirmationsunterricht als Präsenzunterricht.
  • Es finden keinerlei kirchliche Veranstaltungen statt (Vorträge, Hauskreise, Treffpunkte, Konzerte, Kirchgemeindeversammlungen, Reisen, Lager usw.).
  • Veranstaltungen sowie Lager und Reisen, die nach dem 30. April vorgesehen sind und für die bis zu diesem Zeitpunkt Vorbereitungen nötig sind, die nicht auf dem Korrespondenzweg erledigt werden können, sind abzusagen.