Keine Gottesdienste in der reformierten Kirche Arlesheim vor Mitte Juni

Obwohl der Bundesrat entschieden hat, dass in der Schweiz bereits ab dem 28. Mai 2020 unter Einhaltung eines Schutzkonzepts wieder Gottesdienste stattfinden können, hat das Pfarrteam beschlossen, gegenwärtig noch nicht wieder öffentliche Gottesdienste in der reformierten Kirche zu feiern.

Unter Einhaltung der aktuellen strengen Auflagen des BAG müsste nicht nur die Teilnehmerzahl an den Gottesdiensten stark begrenzt werden. Auch der Gemeindegesang ist aufgrund der Virenverbreitungsgefahr vorläufig nicht möglich, und vor der Kirche gilt nach wie vor ein strenges Versammlungsverbot. Unter diesen Bedingungen ist ein reformierter Gottesdienst, ein Feiern in Gemeinschaft schwer vorstellbar. Ausserdem muss den Angehörigen der Risikogruppen gegenwärtig noch immer empfohlen werden, nicht am Gottesdienst teilzunehmen. Angesichts der allgemein geltenden Einschränkungen und der je persönlich gebotenen Vorsichtsmassnahmen vertreten wir die Meinung, dass christliche Gottesdienstgemeinschaft einschliesst und nicht ausschliesst. Oder mit einem Jesuswort gesprochen: «Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.»

Bei der Wiederaufnahme unserer analogen Gottesdienste möchten wir möglichst viele unserer Gemeindemitglieder willkommen heissen können unter Gewährleistung der bestmöglichen Sicherheitsvorkehrungen. Zudem suchen wir nach liturgischen Formen, welche den gegebenen Rahmenbedingungen Rechnung tragen. Bis dahin verweisen wir weiterhin auf unser Gottesdienstangebot mit Video-Aufzeichnungen, das hier immer aktuell publiziert wird. Wir freuen uns, Sie zu gegebener Zeit (14. Juni) wieder in der Kirche begrüssen zu dürfen.

Betzeitglocke
Bis zur Wiederaufnahme unserer Gottesdienste läuten wir werktags jeweils um 7.30 und um 19.30 Uhr mit der jeweils grössten Glocke in den Türmen der Arlesheimer und Münchensteiner Kirchen. Am Sonntagmorgen wird um 10.30 Uhr das volle Geläut erklingen und erinnern an unsere nun leider pausierenden Gottesdienste und die unsichtbare Gegenwart des sterbenden und vom Tod auferstandenen Jesus Christus.

Das Pfarrteam 

Gottesdienst – Eine neue Herausforderung

Briefkasten

Das gemeinsame Feiern in der Kirche am Sonntagmorgen ist bis voraussichtlich Mitte Juni nicht mehr möglich. Eine neue Herausforderung wagen wir mit unter Ausschluss der Öffentlichkeit aufgezeichneten Gottesdiensten mit Wort und Orgelmusik, die jeweils Sonntags ab 10.30 Uhr hier >>> für 6 Tage online gestellt werden. Wir möchten Sie zuhause ansprechen, ermutigen und verbunden bleiben. Möge Gottes Geist Sie stärken, damit Sie hoffnungsvoll und besonnen in diesen Tagen leben können.

Claudia Laager-Schüpbach für das Pfarrteam

Als neue Dienstleistung hat das Pfarrteam einen virtuellen Briefkasten für besondere Anliegen eingerichtet.
Teilen Sie uns mit, was Sie bewegt, wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.