Musik unter Sternen

Fly me to the Moon

Erneut stellt Alexandra Weidlich als künstlerische Leiterin die stilistische Vielseitigkeit der Neidhart/Lhôte-Orgel in der reformierten Kirche und ihrer Reihe «Musik unter Sternen» unter Beweis. Am Sonntag, 31. Oktober, 19 Uhr kommt das Publikum mit dem Duo Fabian Capaldi, Saxophon und Adrian Schaeublin, Orgel in den Genuss eines für einen Kirchenraum und eine Orgelkonzertreihe ungewöhnlichen Jazz-, Soul und Pop-Programms.

Neben bekannten Jazz-Standards wie «Fly me to the Moon» (1954) von Frank Sinatra oder «Harlem Nocturne» (1939)von Earle Hagen sind auch ältere und jüngere Popsongs wie «Stand by Me» (1961) von Ben E. King, «Isn’t she Lovely» (1976) von Stevie Wonder oder «Heaven» von Brian Adams (1985) zu eniessen. Auch darf mit «Moon River» (1961) aus «Breakfast at Tiffany’s» sowie dem Soundtrack von Steven Spielbergs «Schindler’s List» (1993) in Erinnerungen an ilmklassiker ist geschwelgt werden.

Adrian Schaeublin studierte Klavier an der Jazzschule Basel und erweiterte seine Kenntnisse bei Lester Menezes, Hans Feigenwinter, Malcolm Braff und Jasper van’t Hof. Er unterrichtet an der Regionalen Musikschule Liestal Keyboard und Klavier und geht einer internationalen Konzerttätigkeit in diversen Bands nach. Daneben ist Adrian Schaeublin auch als Organist tätig, wobei er als Interpret und Improvisator alle stilistischen Möglichkeiten der Orgel auslotet und selbst für die Orgel komponiert.

Auch der aus Olten stammende Saxophonist Fabian Capaldi absolvierte an der Jazzschule Basel ein Masterstudium in «Performance Jazz». Schon früh startete er eine internationale Konzerttätigkeit in diversen Bands und Projekten. Seine stilistische Bandbreite reicht von Jazz, Soul und Funk bis hin zu Pop. Weitere Informationen unter www.fabiancapaldi.ch und www.nairda.ch

Dominique von Hahn, Kirchenpflege