Erleben 16+

72h-Event – Krakau, Polen
für Jugendliche im Alter von 16 – 21 Jahren.

Am 19. Mai wurden 14 Jugendliche in der Kirche von Arlesheim konfirmiert. Doch was kommt danach? Sieht man sich wieder? 

Gegenwärtig gibt es neben dem Jugendgottesdienst Chill & pray vor allem zwei Angebote, die sich an Jugendliche ab 16 Jahren wenden: Das Snow-Weekend im Januar, sowie der neu ins Leben gerufene 72h-Event. 

Die Idee kam von den Jugendlichen selbst und stiess auf einiges Interesse – sei es, dass das Thema gerade in der Schule behandelt wird, sei es, dass das Thema in manchen Anlässen des reli-Projekts oder des Konfunterrichts angeklungen war. 

In Krakau, der ehemaligen Hauptstadt Polens hatte Steven Spielberg an Originalschauplätzen den Film «Schindlers Liste» gedreht. Die ehemalige Fabrik von Oskar Schindler ist heute ein Museum, das auf eindrückliche Weise die Zeit von 1939 – 45 dokumentiert. Etwas ausserhalb von Krakau befindet sich das ehemalige Vernichtungslager Auschwitz-
Birkenau – ein Ort, der unzählige Besucherinnen anlockt, wo es aber dennoch gelingt, das Andenken an die Verstorbenen zu wahren. Auch wenn die Schrecken der damaligen Zeit nicht vorstellbar sind, so bieten die ehemaligen Schauplätze dennoch einen eindrücklichen Einblick in die jüngere Geschichte des Alten Kontinents. Für mich war der bewegenste Moment wohl der, wo in Auschwitz der Kinder gedacht wird, und wo auf einem Foto ein Zwillingspaar erkennbar ist. Das eine Kind hat überlebt und lebt heute in den USA. Hochbetagt reist die Dame noch heute jährlich nach Auschwitz, um dieses Bild zu betrachten. Sie setzt sich davor um sich zu erinnern. Zudem erzählt sie den Besucherinnen von ihrer eigenen Geschichte.

Die Teilnehmenden des ersten 72h-Events nehmen vielerlei Eindrücke mit nach Hause. Spannend waren nicht nur die Themen, mit denen wir uns konfrontiert sahen, sondern ebenso die mannigfachen Gespräche, die daraus resultierten.

Eingangsbereich der ehemaligen Fabrik von Oskar Schindler in Krakau

Ehemaliges Vernichtungslager Auschwitz