Datum: Samstag, 21. – Sonntag, 22. November 2020
Zeit: 2 Tage
Ort: Paris
Leitung: Thomas Mory
Punkte: 12

Im Verlauf des 2. Weltkriegs besetzt die deutsche Wehrmacht grosse Teile Frankreichs. Ein Teil der Bevölkerung arrangiert sich mit den Besatzern, andere leisten erbitterten Widerstand. Für die jüdische Bevölkerung beginnt ab 1940 eine Zeit zunehmender Unterdrückung bis hin zu Internierung und Deportation.

Betroffen waren unter anderem tausende von Kindern und Jugendlichen, die vor der Wahl standen zu fliehen, unterzutauchen oder deportiert zu werden. Wir besuchen insbesondere das Mémorial de la Shoah (mit deutschsprachiger Führung).